Diebstahl aus Fahrzeug

Einsatz in Nottwil: Zwei Polizeihunde und zwei festgenommene Personen

19. Juli 2022, 18:00 Uhr
Die Luzerner Polizei hat am Montag zwei Männer festgenommen. Dem Algerier und dem Tunesier wird vorgeworfen, in Nottwil mehrere unverschlossene Autos geöffnet und Gegenstände entwendet zu haben. Dank des Einsatzes der Polizeihunde «Ivo» und «Dodge» konnten die Männer gestellt werden und es wurde mutmassliches Diebesgut gefunden.
Durch den Polizeihund «Dodge» konnte mutmassliches Deliktsgut gefunden werden.
© Luzerner Polizei

Der Luzerner Polizei wurde am Montag kurz nach 3 Uhr gemeldet, dass in Nottwil zwei Männer beobachtet wurden, die sich bei parkierten Autos aufhielten. Im Rahmen der Fahndung konnte «Ivo» gemäss der Luzerner Polizei die Fährte aufnehmen.

Der Polizeihund «Ivo» nahm die Fährte auf und konnte die zwei Männer aufspüren.

© Luzerner Polizei

Nach rund zwei Kilometern konnten die beiden Männer gestellt werden. Es handelt sich um einen 40-jährigen Tunesier und einen 27-jährigen Algerier. Bei der Nachsuche mit dem Polizeihund «Dodge» konnte zudem mutmassliches Deliktsgut gefunden werden.

Die beiden Männer wurden in der Zwischenzeit wieder entlassen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Juli 2022 17:47
aktualisiert: 19. Juli 2022 18:00
Anzeige