Klimaziele

Elektroladestation auf Luzerner Parkplätzen bald obligatorisch?

28. Oktober 2020, 09:19 Uhr
Solche Elektroladestationen sollen vermehrt auch in Mehrfamilienhäuser zum Einsatz kommen.
© KEYSTONE/AP/DAVID ZALUBOWSKI
Ein Vorstoss im Luzerner Parlament fordert, dass alle Autogaragen mit Elektroladestationen ausgerüstet sind. Dies soll für neue und umgebaute Häuser im Kanton Luzern gelten.

Vergangene Woche hat das Luzerner Stadtparlament beschlossen, dass private Bauherren in der Stadt Luzern zukünftig neu erstellte Parkplätze mit einer Ladestation für Elektrofahrzeuge ausrüsten müssen. Weiter will der Schenkoner FDP-Kantonsrat Thomas Meier gehen: So sollen auch sämtliche Mehrfamilienhäuser, die umgebaut werden, mit Elektroladestationen ausgestattet werden. Dies berichtet die «Luzerner Zeitung».

Damit Meier sein Ziel erreicht, muss das kantonale Planungs- und Baugesetz angepasst werden. Dazu hat er einen Vorstoss im Parlament eingereicht, der bereits von zahlreichen anderen Parlamentariern unterzeichnet worden ist. Die Chancen stehen gut, dass der Vorstoss dem Kantonsparlament vorgelegt wird.

Den ganzen Artikel gibt es auf luzernerzeitung.ch.

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. Oktober 2020 09:19
aktualisiert: 28. Oktober 2020 09:19