Zentralschweiz
Luzern

«Er fliegt mir immer nach»: Luzerner Polizei rettet Frau vor Papagei

Kurioser Einsatz

«Er fliegt mir immer nach»: Luzerner Polizei rettet Frau vor Papagei

11.04.2024, 21:30 Uhr
· Online seit 11.04.2024, 21:02 Uhr
Die Luzerner Polizei sorgt am Donnerstagnachmittag mit einem Facebook-Post für Schmunzler: Sie erzählt von einem Rettungseinsatz. Der Täter: Ein Papagei.
Anzeige

Am Donnerstagnachmittag erreichte die Luzerner Polizei gemäss Facebook-Beitrag folgende Meldung: «Bei mir sitzt ein Papagei auf der Schulter und ich bringe diesen nicht weg. Er fliegt mir immer nach».

Die Einsatzzentrale schickte daraufhin eine Patrouille vorbei. Diese half der Melderin – und schwupps, machte es sich der Papagei gemütlich auf dem Patrouillenfahrzeug. Die Luzerner Polizei nahm das mit Humor: «Der Vogel fühlte sich, nebst auf der Schulter der Melderin, auch auf unserem Patrouillenfahrzeug ganz wohl.» Den Besitzer konnte die Luzerner Polizei bisher leider nicht ausfindig machen, anstelle habe man aber ein artgerechtes Plätzchen für den Papagei gefunden.

Auf Anfrage von PilatusToday bestätigte die Luzerner Polizei, dass solche kuriosen Tiereinsätze doch sehr selten seien. «Eher kommt es aufgrund von Wildunfällen zu Einsätzen mit Tieren, da können es dann auch gar mehrere am Tag sein», so Mediensprecher Urs Wigger.

(bli)

veröffentlicht: 11. April 2024 21:02
aktualisiert: 11. April 2024 21:30
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch