Zentralschweiz
Luzern

Erhöhte Keimbelastung: Hallenbad Hofmatt Meggen vorübergehend geschlossen

Meggen

Achtung Keime: Hallenbad Hofmatt vorübergehend geschlossen

05.05.2023, 13:00 Uhr
· Online seit 05.05.2023, 10:02 Uhr
Ausgeplanscht – zumindest vorerst: Aufgrund erhöhter Keimbelastung bleibt das Hallenbad Hofmatt in Meggen vorübergehend geschlossen. Betroffen ist auch die darüberliegende Turnhalle sowie die Garderobe des FC Meggen.

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

Anzeige

Bei einer routinemässigen Überprüfung haben Fachleute eine erhöhte Keimbelastung im Bereich der Duschen im Hallenbadgebäude Hofmatt entdeckt. Das Schwimmbecken selbst sei nicht betroffen, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Nichtsdestotrotz: Die Gemeinde schliesst per Sofortmassnahme sowohl das Hallenbad, die darüberliegende Turnhalle sowie die Garderoben des FC Meggen, welche sich ebenfalls im Gebäude befinden. Die Schliessung gelte so lange, bis die Werte wieder im normalen Bereich liegen.

Falls jemand die betroffenen Anlagen benutzt habe und nun Symptome wie Fieber oder Atemwegserkrankungen entwickle, werde ein Arztbesuch empfohlen. Grundsätzlich gibt die Gemeinde aber Entwarnung: «Legionellen sind Umweltbakterien, die weit verbreitet sind und in fast allen wässerigen und feuchten Umgebungen vorkommen», heisst es in ihrer Mitteilung.

Fachleute gehen nun der genauen Ursache für die erhöhte Keimbelastung nach. Die Gemeinde setze alles daran, dass das Hallenbadgebäude bald wieder öffnen kann. Aber: «Die Gesundheit und Sicherheit der Nutzerinnen und Nutzer stehen an erster Stelle.»

(red)

veröffentlicht: 5. Mai 2023 10:02
aktualisiert: 5. Mai 2023 13:00
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch