Schule

Erster Schultag im neuen Schulhaus Staffeln

17. August 2020, 09:25 Uhr
Schulkinder nehmen das neue Schulhaus Staffeln in Beschlag.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Im Luzerner Stadtteil Reussbühl ist am Montag, am ersten Schultag nach den Sommerferien, das neue Primarschulhaus Staffeln eröffnet worden. Der Neubau bietet Platz für 24 Primarklassen und 600 Kinder, wie die Stadt Luzern mitteilte.

Wegen der Coronapandemie finde das Einweihungsfest erst im Frühling 2021 statt, hiess es weiter. Das Schulhaus habe aber termingerecht erstellt werden können. Der bewilligte Kredit von 53,7 Millionen Franken werde voraussichtlich leicht unterschritten.

Das neue Primarschulhaus ist so organisiert, dass jeweils vier Klassen eine «Wohnung» bilden. Diese besteht aus vier Klassenzimmern, einem Büro mit Teeküche, zwei Gruppenräumen, Toiletten und Garderoben. Die Wände innerhalb einer «Wohnung» lassen sich verschieben.

Das neue Schulhaus Staffeln ersetzt das gleichnamige, für die Sekundarstufe genutzte Schulhaus von 1952. Dieses wurde wegen Schadstoffbelastungen geschlossen. 2017 hiessen die Stimmberechtigen der Stadt Luzern einen Neubau gut. Die Sekundarstufe wird ab 2021 im Schulhaus Ruopigen unterrichtet werden, das bislang ein Primarschulhaus war. Die Sekundarschüler werden zur Zeit in einem Provisorium in Littau unterrichtet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. August 2020 09:47
aktualisiert: 17. August 2020 09:25