Zentralschweiz
Luzern

«Es ist einfach peinlich und primitiv» – zahlreiche Wahlplakate beschädigt

Wahlen Luzern

«Es ist einfach peinlich und primitiv» – zahlreiche Wahlplakate beschädigt

· Online seit 16.03.2023, 05:59 Uhr
Plakatvandalen beschäftigen kurz vor den Wahlen die Parteien. Egal wo man hinschaut im Kanton Luzern, überall hat es Wahlplakate und die werden immer wieder verunstaltet. Viel gegen Vandalismus würden die Parteien aber nicht machen können.
Anzeige

Angemalte Zähne, Kritzeleien oder umgeknickte Plakate – zahlreiche verunstaltete Wahlplakate findet man derzeit im Kanton Luzern. Die kaputten Plakate beschäftigen auch die Parteien. «Man schaut, wer auf dem Plakat ist und informiert die betroffene Personen. So haben diese die Möglichkeit, das Plakat zu ersetzen», erklärt Dieter Haller, Vizepräsident der SVP Luzern. «Es ist einfach peinlich und primitiv und hat nichts mit unserem Demokratieverständnis zu tun.»

Beiträge in den sozialen Medien zeigen, dass nicht nur die SVP von den Vandalenakten betroffen ist. Was die anderen Parteien zu den verunstalteten Plakaten sagen und wie sie darauf reagieren, siehst du im Video oben.

(red.)

veröffentlicht: 16. März 2023 05:59
aktualisiert: 16. März 2023 05:59
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch