Fahrgäste mit ÖV im Kanton Luzern zufrieden

12. Juni 2015, 13:50 Uhr
Kritik: Unpünktlichkeit zu Hauptverkehrszeiten
© Tommy Durrer
Kritik: Unpünktlichkeit zu Hauptverkehrszeiten

Fahrgäste zufrieden mit dem ÖV im Kanton Luzern

Der öffentliche Verkehr im Kanton Luzern bekommt erneut gute Noten. Wie bereits vor zwei Jahren lag die Kundenzufriedenheit bei 74 von 100 möglichen Punkten. Dies sei ein sehr gutes Ergebnis, heisst es in einer Mitteilung vom Verkehrsverbund Luzern. Vor allem der öV-Ausbau sowie die Sicherheit werden gelobt. Besonders punkten konnte die am stärksten befahrene Linie 1 Kriens-Luzern-Maihof. Dies vor allem auch dank der Anschaffung der neuen Doppelgelenk-Trolleybussen, sagt Christoph Zurflüh, Sprecher vom Verkehrsverbund Luzern im Interview mit Radio Pilatus.

Unzufriedenheit bei der Pünktlichkeit 

Allgemein ist die mangelnde Pünktlichkeit zu Hauptverkehrszeiten der grösste Kritikpunkt beim öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern. Vor allem die Pünktlichkeit der Busse in der Stadt Luzern bleibe das grösste Sorgenkind, heisst es in der Mitteilung vom Verkehrsverbund Luzern. Deshalb prüfe man weitere Massnahmen, so Zurflüh. Neben weiteren Bussspuren könnten auch Fahrbahnhaltestellen eingeführt werden. Bei diesem Projekt würden die Fahrgäste auf der Strasse ein- und aussteigen, damit die Busse keine Zeit verlieren.

In die Befragung integriert waren neben Luzern auch die Kantone Obwalden, Nidwalden und erstmals auch Uri. 

veröffentlicht: 4. Februar 2015 10:37
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:50