Anzeige
Kriens

Forellensterben wegen Gewässerverschmutzung

27. April 2021, 16:06 Uhr
Am Montagabend wurde im Schlossbach in Kriens eine Gewässerverschmutzung festgestellt. Auf einer Länge von rund 300 Metern starben sämtliche Bachforellen. Die Verschmutzung dürfte durch Wandfarbe entstanden sein.
Auf rund 300 Metern starben sämtliche Bachforellen.
© Luzerner Polizei

Der Luzerner Polizei wurde kurz vor 21.00 Uhr gemeldet, dass im Bereich der Himmelrichstrasse der Schlossbach weisses Wasser und Schaum führte. Die ausgerückte Feuerwehr Kriens errichtete eine Sperre und spülte den Schlossbach, wie die Luzerner Polizei schreibt.

Bilder des Baches.

© Luzerner Polizei

Die Verschmutzung dürfte gemäss der Polizei auf einen Anwohner zurückgehen, der einen Farbkübel mit weisser Farbe auswusch und das Restwasser in einen Abwasserschacht leerte.

Eine verendete Bachforelle.

© Luzerner Polizei

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. April 2021 16:06
aktualisiert: 27. April 2021 16:06