Anzeige
Zeugenaufruf

Frau beim Joggen von Hund gebissen

19. März 2020, 17:46 Uhr
Am Mittwochnachmittag wurde an der Seestrasse in Horw eine Frau beim Joggen von einem Hund gebissen und verletzt. Die Polizei sucht den Hundehalter oder Personen welche Angaben zum Vorfall machen können.
Die Polizei sucht Zeugen

Eine Joggerin ist am Mittwochnachmittag an der Seestrasse in Horw von einem Hund gebissen und verletzt worden. Von der Situation überrascht, lief sie einfach weiter. Sie begab sich erst nachträglich in ärztliche Behandlung.

Gemäss Aussagen der Frau seien im Gebiet Rüteli zwei Männer und zwei Frauen gestanden, die sich unterhalten hätten. Plötzlich rannte ein Hund hinter dieser Personengruppe hervor und biss die Joggerin ins Bein, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte.

Nähere Angaben zu der Personengruppe oder dem Hund können nicht gemacht werden.

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Hundehalter oder Personen welche Angaben zum Vorfall oder dem gesuchten Hundehalter machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041/ 248 81 17 zu melden.

Quelle: Luzerner Polizei
veröffentlicht: 19. März 2020 17:46
aktualisiert: 19. März 2020 17:46