Unfall

Frontalkollision in Escholzmatt: Autofahrerin und zwei Kinder im Spital

23. April 2022, 16:07 Uhr
Bei der Kollision von zwei Personenwagen in Escholzmatt sind am Freitagmittag drei Menschen verletzt worden. Eine Autofahrerin und zwei mitfahrende Kinder mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren werden.
Eine Auffahrkollision von zwei Autos hat am Freitagmittag in Escholzmatt LU drei Verletzte gefordert, darunter zwei Kinder.
© Kantonspolizei Luzern

Die Autofahrerin wollte kurz nach 12.00 Uhr nach links abbiegen, wie aus einer Mitteilung der Luzerner Kantonspolizei vom Samstag hervorgeht. Ein Autofahrer, der in die gleiche Richtung fuhr und mehrere Fahrzeuge überholte, wurde vom abbiegenden Auto überrascht und prallte frontal gegen die linke Heckecke des abbiegenden Personenwagens. Dieses Auto wurde durch die Kollision in die angrenzende Wiese geschoben.

Die Autofahrerin und zwei im unfallverursachenden Auto mitfahrende Kinder wurden verletzt ins Spital gefahren. Die beiden Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 12'000 Franken beziffert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. April 2022 16:07
aktualisiert: 23. April 2022 16:07
Anzeige