Anzeige
Stadt Luzern

Füchse reissen wegen Nachwuchs vermehrt Güselsäcke auf

18. Juni 2021, 10:02 Uhr
Seit rund zwei Monaten sind in Luzern äusserst viele Füchse unterwegs und zerstören Gebührensäcke. Gemäss Strasseninspektorat stellen viele Leute die Abfallsäcke zu früh an die Strasse – deshalb müssten sie für das entstandene Chaos selbst aufkommen.

«Das ist unglaublich, welche Wildtiere sich inmitten der Stadt aufhalten.» Othmar Fries, Mitarbeiter des Strasseninspektorats der Stadt Luzern erzählt von nächtlichen Treffen mit Füchsen an der Haldenstrasse in der Nähe des Casinos. Die Stadt sei für Wildtiere kein Tabu – vor allem in dieser Zeit des Jahres nicht.

Abfall auf Strassen verstreut

«Viele Füchse, aber auch Waschbären oder Dachse haben derzeit Junge. Für diese brauchen sie zusätzliche Nahrung», sagt Fries. Die Eltern seien deshalb die ganze Nacht auf Futtersuche und dafür wühlen sie oft in Abfallsäcken. «Wir stellen eine massive Zunahme bei aufgerissenen Gebührensäcken fest.» Sobald es Lebensmittel in einem Gebührensack hat, werde er für Füchse interessant.

Die Folge: Die zerrissenen Säcke und deren Inhalt liegen am nächsten Tag zerstreut auf den Strassen. «Wir hatten in letzter Zeit wirklich mehrere solche Fälle auch in Quartieren, in denen normalerweise nicht viele Wildtiere unterwegs sind.»

Steuererklärung auf dem Trottoire

Die Stadt bittet deshalb die Bevölkerung, Gebührensäcke erst um 7 Uhr morgens des Abholtages an die Strasse zu stellen. Das sei so vorgeschrieben. «Sobald es hell wird, sind Füchse nur noch selten unterwegs», sagt Fries.

Wer sich nicht daran hält, muss im schlimmsten Fall selbst für die Unordnung aufkommen. Die Stadt könnte Personen, die den Sack zu früh an die Strasse stellen eine Rechnung für die mit der Unordnung verbundenen Putzarbeiten ausstellen. «Häufig räumen die Besitzer des Abfalls diesen aber gleich selbst weg, sie wollen schliesslich nicht, dass der Nachbar beispielsweise die Steuerunterlagen zu Gesicht bekommt.»

Was Füchse gemäss Othmar Fries übrigens auch sehr interessant finden, sind Schuhe oder Katzenfutter. Das lässt man aktuell besser drinnen. «Wer sich wundert, dass die Katze plötzlich so gefrässig ist, sollte in Betracht ziehen, dass ein Fuchs vermutlich das Katzenfutter weggefressen hat.»

(abl)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Juni 2021 05:57
aktualisiert: 18. Juni 2021 10:02