Reussbühl

Fünf Verletzte nach Unfall zwischen vbl-Bus und Auto

27. April 2021, 19:46 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Bei einem Unfall im Bereich Fluhmühle zwischen einem Auto und einem Linienbus sind am Dienstagmittag fünf Personen verletzt worden. Dies bestätigt die Luzerner Polizei. Die Strasse war bis 15 Uhr gesperrt.

Die Polizei informierte über den Unfall zwischen dem Kreuzstutz und dem Seetalplatz auf Twitter. Sie bat alle Verkehrsteilnehmer, das Gebiet grossräumig zu umfahren.

Während der Fahrt habe sich eine Klappe eines Verkaufsanhängers geöffnet und seitlich einen Linienbus der Verkehrsbetriebe Luzern vbl touchiert. Weshalb die Klappe aufging, ist noch unklar. 

Bei der Kollision wurden vier Passagiere im Bus sowie der Chauffeur leicht verletzt, teilt die Luzerner Polizei mit. Sie wurden vom Rettungsdienst betreut und ins Spital gebracht. Die anderen rund 25 Passagiere im Bus blieben unverletzt.

Die Hauptstrasse war für rund zweieinhalb Stunden, bis 15 Uhr gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 75'000 Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. April 2021 13:18
aktualisiert: 27. April 2021 19:46