Pilotprojekt

Für 10'000 Franken gehört der Pilatus eine Nacht lang dir

20. November 2020, 18:59 Uhr
Den Sternenhimmel auf dem Pilatus ganz für dich alleine? Das geht jetzt, mit dem nötigen Kleingeld im Gepäck.
© Pilatus-Bahnen
Den Sternenhimmel auf dem Pilatus geniessen – entweder ganz für dich alleine oder mit deinen Liebsten: Ein Pilotprojekt der Pilatus-Bahnen macht das möglich.

Weil den Hotels auf dem Pilatus aufgrund der Coronakrise die Gäste fehlen, greifen die Pilatus-Bahnen zu unkonventionellen Mitteln. Bei einem Pilotprojekt vermieten sie gleich die ganzen Hotels - für mindestens 10'000 Franken.

Im Preis inbegriffen sind laut einer Mitteilung der Pilatus-Bahnen die Übernachtungen, ein exquisietes Nachtessen sowie ein reichhaltiges Frühstück. Auch Extras wie Kaffeemaschine mit Milchschäumer, Schokoladenpulver, exklusive Teeauswahl, Kuschelsocken und Netflix-Zugang sind inklusive. Der Preis versteht sich ausserdem als Pauschale unabhängig der Gruppengrösse.

Die beiden Hotels Pilatus-Kulm und das Bellevue werden ab sofort bis Ende April 2021 von Sonntag bis Donnerstag exklusiv vermietet.

«Rechnen nicht mit riesigem Ansturm»

Man habe mehrere Szenarien durchgespielt, was man über die Wintermonate anbieten könnte, wenn das Hotel teilweise geschlossen sei, erklärt Tobias Thut, Marketingleiter der Pilatus-Bahnen AG gegenüber Zentralplus. Schliesslich habe man sich dafür entschieden, die Hotels zu vermieten. «Für uns ist das ein Pilotprojekt.»

Kommt nun der grosse Run auf das Angebot? Das glaubt Thut nicht. «Wir rechnen nicht mit einem riesigen Ansturm.»

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. November 2020 18:25
aktualisiert: 20. November 2020 18:59