Hoher Naphthalin-Wert

Giftalarm auf Polizeiposten in Ruswil – Posten muss schliessen

9. September 2022, 13:06 Uhr
Der Polizeiposten in Ruswil muss schliessen. Grund ist ein erhöhter Wert des Schadstoffes Naphthalin. Mitarbeitende haben über Kopfschmerzen geklagt. Der Posten zieht nun in die Gemeindeverwaltung.
Der Polizeiposten in Ruswil ist geschlossen. Neu findet man die Polizei in der Gemeindeverwaltung.
Anzeige

Giftalarm auf Polizeiposten in Ruswil. Die Polizistinnen und Polizisten in Ruswil müssen ihren Posten räumen. Der Umzug ist notwendig, weil in der Raumluft der Innenräume erhöhte Werte von Naphthalin gemessen wurden. Naphthalin war in den 60er- und 70er-Jahren ein beliebter Baustoff, der für Böden verwendet wurde.

Gemäss Weltgesundheitsorganisation müssen ab einem Naphthalin-Wert von über 10 Mikrogramm pro Kubikmeter Massnahmen getroffen werden. Ab 30 Mikrogramm herrscht Gefahr. «Das Naphthalin hat einen Wert überschritten, der Massnahmem sofort notwendig macht», sagt Christian Bertschi, Chef Kommunikation der Luzerner Polizei auf Anfrage. Der Wert sei über den besagten 30 Mikrogramm. Den genauen Wert gibt die Luzerner Polizei jedoch nicht bekannt, da der Kanton die Räumlichkeiten bloss gemietet hat.

Mitarbeiter klagten über Kopfschmerzen

«Wir haben von unseren Mitarbeitenden die Rückmeldung erhalten, dass sie an Kopfschmerzen litten.» Man habe daher bereits vor über einem Jahr die ersten Messungen gemacht. Es wurden danach zusätzliche Lüftungsgeräte installiert. «Diese Massnahmen haben leider nicht die gewünschte Wirkung gezeigt.»

Christian Bertschi informiert über die Polizeipostenschliessung in Ruswil. (Archiv)

Umzug in die Gemeindeverwaltung

Nach neuerlichen Messungen wurde nun entschieden, den Posten zu schliessen. «Zusammen mit der Gemeinde Ruswil haben wir die Möglichkeit erhalten, einen Raum in der Gemeindeverwaltung zu beziehen.» Die Bevölkerung hat nun die Möglichkeit, rund 200 Meter vom Polizeiposten entfernt die gewohnten Dienstleistungen zu beziehen.

Wie lange dieses Provisorium aufrecht erhalten bleibe, konnte der Sprecher nicht sagen. In den Lokalitäten des bisherigen Polizeipostens sei man nur eingemietet gewesen, über das weitere Vorgehen müsse nun die Luzerner Dienststelle Immobilien entscheiden.

Der Polizeiposten in Ruswil ist einer von 15 Posten, die im Rahmen einer Reorganisation aufgehoben werden sollen. Umgesetzt werden soll diese Neuordnung bis 2032. Der Gemeinderat von Ruswil wehrt sich gegen die Schliessung.

(hto/sda)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. September 2022 10:26
aktualisiert: 9. September 2022 13:06