Kriens

Gleitschirmflieger stürzt bei Landung 10 Meter in die Tiefe

28. August 2020, 12:23 Uhr
Werbung

Quelle: Leservideo

In Kriens ist am Donnerstagabend, 27. August, ein Gleitschirmflieger bei der Landung verunfallt. Der 31-Jährige wurde verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort betreut.

10 Meter abgestürzt

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, wollte der Gleitschirmflieger gegen 18.45 Uhr auf der Wiese der Schällenmatt in Kriens landen. Beim Landeanflug sei er einem Mehrfamilienhaus nahe gekommen, woraufhin er aus rund 10 Metern zu Boden fiel - vermutlich weil die Strömung abriss. Dabei sei es jedoch zu keiner Kollision mit dem Gebäude gekommen.

Gemäss Augenzeugen ist der Gleitschirmflieger nach dem Unfall ansprechbar gewesen. Wie die Luzerner Polizei weiter mitteilte, betreute der Rettungsdienst den Mann vor Ort. Er zog sich Prellungen zu.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. August 2020 20:10
aktualisiert: 28. August 2020 12:23