Stadt Luzern

Grosseinsatz wegen Brand an Baselstrasse – 80 Einsatzkräfte waren vor Ort

14. Juli 2022, 08:56 Uhr
An der Baselstrasse in der Stadt Luzern hat es am Mittwochabend gebrannt. Wie die Luzerner Polizei auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 bestätigt, musste die Strasse wegen des Feuerwehreinsatzes komplett gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 20.30 Uhr ging am Mittwochabend bei der Feuerwehr die Meldung ein, dass es in der Baselstrasse brenne. Der Brand konnte dann rasch gelöscht werden, wie die Feuerwehr vor Ort gegenüber PilatusToday und Tele 1 bestätigte.

Der «massive Brand» hat sich dabei im Erdgeschoss des Gebäudes mit der Hausnummer 59 ereignet. Es habe gemäss Feuerwehr «starker Rauch und Hitze geherrscht» – das Feuer konnte aber schnell gelöscht werden. Die betroffenen Personen hätten sich selbst aus dem Gebäude entfernen können, evakuiert werden musste niemand. Noch ist unklar, ob der Brand in einem Ladenlokal oder einer Wohnung ausgebrochen ist.

Im Einsatz standen rund 80 Personen, darunter Feuerwehr und Polizei. Angaben zum Sachschaden können keine gemacht werden. Die Strasse wurde zudem von Dammstrasse bis Kreuzstutz gesperrt. Die Strasse war rund zwei Stunden gesperrt.

(yap/sig/lga)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juli 2022 20:46
aktualisiert: 14. Juli 2022 08:56
Anzeige