Anzeige
Ruswil

Holzvergaseranlage einer Sägerei komplett niedergebrannt

23. August 2021, 10:51 Uhr
Am frühen Sonntagmorgen hat in Ruswil die Holzvergaseranlage einer Sägerei im Gebiet Geissbach gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand auf die eigentliche Sägerei übergreift.
Als die Feuerwehr bei der Sägerei in Geissbach in Ruswil eintraf, brannte die Energiezentrale lichterloh.
© Luzerner Polizei

Der Brand wurde der Luzerner Polizei am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 3.30 Uhr, gemeldet, wie die Staatsanwaltschaft Luzern in einer Mitteilung schreibt. Die Holzvergaseranlage einer Sägerei stand in Vollbrand. Die Anlage diente der eigentlichen Sägerei zur Stromgewinnung.

Brand_Ruswil2
© Luzerner Polizei

Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Anlage selbst brannte jedoch komplett nieder, wie Simon Kopp, Mediensprecher der Staatsanwaltschaft Luzern, auf Nachfrage bestätigt. Die Feuerwehren von Ruswil und Wolhusen konnten jedoch verhindern, dass das Feuer auf die Sägerei selbst übergriff.

Die Brandursache konnte bereits geklärt werden. Wie die Ermittlungen der Branddetektive ergaben, lag die Ursache des Brandes in der elektrischen Steuerung der Anlage.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. August 2021 10:29
aktualisiert: 23. August 2021 10:51