Zentralschweiz
Luzern

Horw will Schulhaus in die Höhe statt in die Tiefe bauen

Schulraum

Horw will Schulhaus in die Höhe statt in die Tiefe bauen

· Online seit 10.03.2023, 15:09 Uhr
Die Gemeinde Horw will beim Ergänzungsbau der Schulanlage Allmend wegen des schlechten Baugrunds auf ein Untergeschoss verzichten, dafür neu vier statt nur drei Geschosse errichten. Für die Neuplanung beantragt der Gemeinderat dem Einwohnerrat einen Zusatzkredit von 685'000 Franken.
Anzeige

In Horw soll ein neues Gebäude auf der Schulanlage Allmend die beiden provisorischen Pavillons ersetzen, die dort seit 2014 stehen. Sämtliche Primarklassen sollen im Neubau unterkommen, dafür hatte das Gemeindeparlament im Februar 2022 einen Planungskredit von 1 Million Franken gesprochen.

Seither ist es zu einigen Änderungen gekommen, wie die Horwer Regierung in seinem Bericht ans Parlament schreibt, den er am Freitag veröffentlichte. Einerseits hat die Tagesstruktur ihren Raumbedarf angemeldet, andererseits setzten sich die Planer mit Grundwasser- und Hochwasserschutzfragen auseinander.

Wegen des miserablen und setzungsempfindlichen Baugrunds auf dem Areal wären vertiefte geologische Abklärungen und Baubegleitung, Spundung, Pfählung und Wasserhaltung während der Bauzeit nötig, hält die Regierung fest. Deshalb sehe man von einem Untergeschoss ab.

Mit einem vierstöckigen neuen Primarschulhaus ohne Untergeschoss sei es möglich, sämtliche Primarklassen und neu auch Werkräume in einem Gebäude zusammenzufassen. Im Bestandesbau werde damit genügend Platz frei für fünf Kindergärten, Tagesstrukturen, Spielgruppen und Musikschule.

Das alles hat allerdings seinen Preis: Ging die Gemeinde bislang von Baukosten von 17 Millionen Franken aus, steigen diese nun auf 29 Millionen Franken. Für die zusätzliche Planung braucht es 685'000 Franken mehr. Nach Abschluss der Projektierung wird im Jahr 2024 der Baukredit dem Stimmvolk vorgelegt.

veröffentlicht: 10. März 2023 15:09
aktualisiert: 10. März 2023 15:09
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch