400 Franken

Horwer Alterszentrum zahlt allen Mitarbeitern Corona-Prämie aus

28. September 2020, 11:23 Uhr
Freuen sich über die Corona-Prämie: Mitarbeiterinnen und Mitarbeier vom Zentrum Kirchfeld in Horw.
© PD
Als «Zeichen der Wertschätzung» für die während der vergangenen Monate geleistete Arbeit zahlt das Zentrum Kirchfeld in Horw seinen 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Corona-Prämie aus. Insgesamt stellt die Kirchfeld AG dafür 56'000 Franken zur Verfügung.

Der Norovirus anfangs Jahr sowie die Corona-Pandemie hätten grossen Einsatz von allen Mitarbeitenden im Kirchfeld gefordert – egal ob in der Pflege, der Reinigung oder der Küche, teilte die Institution am Montag mit. «Es kam zu Mehreinsätzen, grosse Flexibilität war gefordert, und es gab auch gewisse Einschränkungen im Privatbereich der Mitarbeitenden.»

Der positive Halbjahresabschluss machte es daher möglich, den Mitarbeitenden eine einmalige Dankesprämie im Wert von 400 Franken auszubezahlen. Bei einem Teilzeitpensum gibt es den entsprechenden Anteil.

Die Kirchfeld AG ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft und vollumfänglich in Besitz der Gemeinde Horw. Zwei Häuser bieten flexible Angebote für die stationäre Betreuung und Pflege sowie die Möglichkeit des betreuten Wohnens an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. September 2020 11:23
aktualisiert: 28. September 2020 11:23