Fazit

«Immer geil z’Luzern»: Über 50’000 Menschen vergnügten sich am Stadtfest

26. Juni 2022, 09:51 Uhr
Der zweite Tag des Stadtfests Luzern ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Das Wetter war am Samstag hervorragend und die Organisatoren ziehen ein positives Fazit. Eines der Highlights war der Weltrekordversuch im Anstossen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Livia Barmettler

45'000 Besucherinnen und Besucher waren am Samstag am Stadtfest Luzern. «Das ist eine ganz tolle Zahl, genau so haben wir uns das auch vorgestellt», so die Präsidentin des Organisationskomitee, Nicole Reisinger. Ihr Konzept, das Stadtfest Luzern familiärer und lokaler zu organisieren, sei Stand jetzt aufgegangen.

Auch die Besucherinnen und Besucher scheinen zufrieden zu sein. Nur wenige bemängeln das neue Konzept. Die meisten beschreiben die Stimmung auch am zweiten Tag als «geil» und «bombe» und freuen sich über die Musik, das Beisammensein und die Kulinarik.

Über 8000 Liter Bier für den Anstossen-Weltrekord

Bereits am Nachmittag kamen die Leute in Scharen in die Stadt Luzern. Bei der Bahnhofstrasse gab es eine lange Schlange: Kein Wunder, jeder wollte beim Weltrekord-Versuch im Anstossen dabei sein. Über zwei Stunden mussten die Teilnehmer teils in der Sonne ausharren. Glücklicherweise wurden sie von den Organisatoren mit Sonnencreme und Sonnenschirmen versorgt.

Am frühen Abend kam dann die Gewissheit: die 1616 Teilnehmer hatten den Weltrekord im Anstossen gebrochen. Die Organisatoren sind erleichtert. Über 8000 Liter Bier wurden für den Weltrekord benötigt. Dabei kam es zwischenzeitlich zu logistischen Engpässen, so Robin Fischer vom OK des Weltrekordversuchs. «Wir mussten einen zusätzlichen Lastwagen von der Brauerei für den Nachschub aufbieten.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

«Sehr gelungene erste Ausgabe»

Für OK-Präsidentin Nicole Reisinger war die erste Ausgabe des Stadtfest Luzern ein Erfolg. «Das Fest war super. Wir freuen uns sehr darüber, wie es heute in der Stadt war», sagt Reisinger am Samstagabend. Die Stimmung sei gut gewesen und man habe viele lachende Gesichter gesehen.

«Viele Luzernerinnen und Luzerner sind auch auf uns zugekommen und haben gesagt: ‹Das ist das, was wir uns vorgestellt haben›», so Reisinger weiter. Durch das unterschiedliche Angebot habe man allen etwas bieten können. «Alles in allem war es wirklich eine sehr gelungene erste Ausgabe», so das Fazit.

Friedliches Stadtfest

Das Stadtfest Luzern 2022 verlief aus Sicht der Polizei sehr friedlich, heisst es in einer Mitteilung der Behörden. Die grosse Polizeipräsenz habe sich bewährt. Lediglich eine Person habe man festnehmen und vier Weitere wegweisen müssen. Auch habe es kleinere Streitigkeiten gegeben, bei denen die Polizei einschreiten musste. Die meisten Konflikte habe man jedoch bereits im Ansatz bereinigen können.

Schau dir die Highlights des Stadtfest Luzern in der Galerie nochmals an:

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. Juni 2022 06:49
aktualisiert: 26. Juni 2022 09:51
Anzeige