Anzeige
Seelisberg

In diesem Ferienlager werden benachteiligte Kinder zu Forschern

22. Juli 2021, 11:32 Uhr
Das Kinderhilfswerk «Kovive» aus Luzern organisiert Lager, in welchem insbesondere Kinder aus sozial- oder finanziell benachteiligten Familien Ferien machen können. Dabei sollen sie auch etwas für die Zukunft lernen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

«Forschungsreise durch Wald und Wiesen» ist das Motto des aktuellen Lagers in Seelisberg. Ein Lager für alle, die den Traum haben, einmal eine Forscherin oder ein Forscher zu werden. In Seelisberg tauchen die Teilnehmenden in die Welt der Erfindungen und Entdeckungen ein.

Dabei erhielten die 13 Kinder Besuch von zwei Forschern des Pflanzenforschungszentrums der Universitäten Basel und Zürich. Mit ihrer Hilfe sollen sie verschiedene Pflanzen kennenlernen, damit arbeiten und etwas entdecken.

Manh Nguyen des Kinderhilfswerks «Kovive» erklärt im Video: «Die Kinder sollen in dieser Camp-Woche ihre Selbstkompetenz erweitern können und lernen, Verantwortung zu übernehmen.» Bis im Herbst können rund 300 Kinder von den verschiedenen Kovive-Lagern profitieren.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Juli 2021 11:10
aktualisiert: 22. Juli 2021 11:32