Anzeige
St. Pauluskirche

In Luzern erklingen die Orgeln auch ohne Gottesdienst

10. Mai 2020, 13:15 Uhr
Gottesdienste sind bisher noch nicht erlaubt. Um mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, ist Kreativität gefragt. Die Pfarrei St. Paul zum Beispiel lässt Orgelmusik per Lautsprecher im ganzen Obergrundquartier erklingen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Jeweils sonntags um 11 Uhr spielt der Organist Mathias Inauen an der Orgel, wie die Pfarrei in einem Schreiben mitteilt, das der PilatusToday-Redaktion vorliegt. Das Konzert wird via Lautsprecher ins ganze Quartier übertragen. Die Anwohner kommen somit in den Genuss eines 10-minütigen Konzerts. Ziel ist es, die ganze Brandbreite der Orgel zu präsentieren. Die Aktion soll bis am 7. Juni dauern. Ab dann wird ein Gottesdienst voraussichtlich wieder möglich sein.

«Wir freuen uns, dass wir von der Stadt Luzern die Bewilligung dazu erhalten haben und hoffen, dass wir auch Ihnen eine Freude bereiten können und Sie vielleicht während diesen Minuten bei offenem Fenster oder auf dem Balkon den Tönen lauschen werden.»

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. Mai 2020 19:30
aktualisiert: 10. Mai 2020 13:15