Zurück aus dem Internet

In Schaufenstern wie auch im Internet: Das Luzerner Comic-Festival Fumetto findet hybrid statt

20. März 2021, 19:31 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Das Fumetto kommt zurück aus der digitalen Welt – zumindest halb. Die diesjährige Ausgabe findet sowohl in diversen Luzerner Schaufenstern statt, als auch im Internet. Heute Samstag eröffnet das Fumetto seine digitalen Tore.

Normalerweise findet man im März in der Stadt Luzern noch das eine oder andere Konfetti, das sich vor der städtischen Putzequipe nach der Fasnacht verstecken konnte. In diesem Jahr bringen über 40 kleine Ausstellungen des Fumetto etwas Farbe in die Luzerner Gassen. Zu sehen sind sie in den Schaufenstern von Luzerner Restaurants, Hotels und Geschäften. Das Fumetto-Team hat vier spezielle Touren durch die Stadt zusammengestellt. Bist du Fans von klassischen Comics oder möchtest du mit deiner Familie deine Comic-Faszination teilen. Hier findest du die richtige Tour für dich. Alle Werke sind auch auf der Webseite zu finden.

Im Jahr der Grenzen – grenzenlos sein

Zu Beginn der Pandemie wurde so deutlich wie seit Jahren nicht mehr gezeigt, dass Grenzen existieren und auch geschlossen werden können. In die entgegengesetzte Richtung geht das Thema des diesjährigen Wettbewerbs – grenzenlos. Die Comic-Künstlerinnen und Künstler in drei verschiedenen Alterskategorien setzten sie dieses Thema in ihren Comics um. Die Gewinnerinnen und Gewinner sowie alle nominierten Comics werden am Sonntag auf der Fumetto-Webseite publiziert.

Das Fumetto Comic-Festival Luzern dauert bis am 28. März.

(hto)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. März 2021 08:24
aktualisiert: 20. März 2021 19:31