Journalistenschule MAZ bleibt in Luzern

12. Juni 2015, 11:56 Uhr
Die Journalistenschule MAZ in Luzern.
© www.nicht-ohne-maz.ch

Die Schweizer Journalistenschule MAZ bleibt in Luzern. Dies hat der Stiftungsrat entschieden. Das MAZ hatte laut über einen Wegzug nachgedacht, weil der Kanton den Betriebsbeitrag von 50'000 Franken gestrichen hatte. Nun habe man jedoch eine Lösung mit dem Kanton gefunden. Statt einem fixen Beitrag erhält das MAZ Aufträge vom Kanton. Einen ähnlichen Vertrag habe man auch mit der Stadt Luzern, sagt Iwan Rickenbacher, Präsident des Stiftungsrats. Das MAZ soll vom Kanton Luzern nun Aufträge zwischen 25'000 und 30'000 Franken erhalten. Obwohl der Hauptstandort in Luzern bleibt, erwägt das MAZ gewisse Kurse im Aargau und in Basel anzubieten.

veröffentlicht: 22. November 2012 12:37
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56