Anzeige
Kantonslager

Jubla sagt das Kantonslager für diesen Sommer ab

21. April 2020, 22:09 Uhr
Nun trifft es auch die Sommerlager. Die Jubla Luzern sagt das zweiwöchige Kantonslager im Sommer aufgrund des Coronavirus ab.
Die Jubla Triengen 2018 im Lager in Ibach / SZ.
© Jakob Ineichen / Luzerner Zeitung

«Die Wucht der Corona-Pandemie hat leider unvorhersehbare Ausmasse angenommen. Noch vor wenigen Wochen wäre eine Absage als mieser Albtraum und nimmer als mögliches Szenario aufgefasst worden», steht im Schreiben von Jungwacht Blauring Luzern.

Das Jublalager hätte vom 6. bis am 18. Juli stattfinden sollen. Rund 60 Scharen mit insgesamt 3764 Teilnehmenden hatten sich bereits angemeldet.

Drei Punkte hätten die Absage unausweichlich gemacht:

Die Sicherheit der Teilnehmenden habe oberste Priorität. Man würde mangelnde personelle und materielle medizinische Ressourcen in Kauf nehmen bei einer Durchführung. Desinfektionsmittel zu organisieren schwierig, da es nur knapp verfügbar sei. Ausserdem sei der Sicherheitsabstand von zwei Metern sehr schwierig einzuhalten.

Weiter würde die Jubla Luzern ein grosses finanzielles Risiko eingehen, da in den kommenden Tagen und Wochen substanzielle Ausgaben angefallen worden wären. Da wahrscheinlich auch viele skeptsich gegenüber Menschenansammlungen sind, rechnet die Jubla bei einer Durchführung der Annahmen mit weniger Teilnehmern und so auch weniger Einnahmen.

Drittens ist eine Lockerung des Versammlungsverbots für Grossveranstaltungen nicht in Sicht. «Die Durchführung eines zweiwöchigen Zeltlagers mit 4000 Teilnehmenden anfangs Juli erscheint uns darum unrealistisch», schreibt die Jubla.

Zielgerade nach drei Jahren Planung scheinbar in Sicht

Das Gesamt-OK wird nun das Kantonslager 2021 bis Ende Mai aufgleisen, bevor es in eine Sommerpause geht. Nach über drei Jahren Planung hatte man scheinbar das Ziel endlich vor Augen. «Nun müssen wir eine Zusatzschlaufe  laufen. Damit uns die Puste nicht auf der neuerlichen Zielgerade ausgehen wird, verordnen wir uns deshalb von Ende Mai bis August eine Pause.»  Im Frühherbst soll die Planung für das Kantonslager 2021 dann weiter gehen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. April 2020 21:59
aktualisiert: 21. April 2020 22:09