Stadt Luzern

Kein Marronistand mehr am Löwenplatz

2. August 2022, 08:58 Uhr
Sie gehören schon fast zur Stadt Luzern wie die Kapellbrücke: Die Marronistände in den Wintermonaten. Allerdings gibt es ab dem kommenden Jahr keinen Marronistand mehr am Löwenplatz, wie die Stadt mitteilt.
Marronistand in der Stadt Luzern. (Archivbild)
© Pius Amrein / Luzerner Zeitung

Nur noch vier statt fünf Marronistände in der Stadt Luzern. Ab dem kommenden Jahr wird der Marronistand am Löwenplatz aufgehoben. Wie die Stadt schreibt, soll der zusätzliche Standort wegen «unbefriedigender Umsatzentwicklung» gestrichen werden. Dieser war erst 2019 eingeführt worden.

Bestehen bleiben hingegen die Standplätze Unter der Egg, am Bahnhofplatz, auf dem Mühleplatz und an der Pilatusstrasse. Die Plätze für die Marroniestände werden ausgeschrieben. Bewerben sich mehr Interessenten dafür, als es Stände gibt, wird eine unabhängige Jury über die Vergabe der Marronistände entscheiden.

Interessenten können sich gemäss der Stadt bis zum 30. September bewerben. Der Entscheid seitens der Stadt folgt dann bis am 30. November. Wer den Zuschlag erhält, kann seinen Stand am jeweils zugewiesenen Platz bis 2027 betreiben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. August 2022 08:58
aktualisiert: 2. August 2022 08:58
Anzeige