Stadt Luzern

Knappheit hin oder her: Bevölkerung soll Strom sparen

13. November 2022, 06:25 Uhr
In der Stadt Luzern ist Stromsparen angesagt. Bis im kommenden März will die Stadt mindestens 1,2 Millionen Kilowattstunden Strom sparen. Dies ist in etwa so viel wie 350 Vierpersonenhaushalte in einem Jahr verbrauchen. Doch wie geht das?
Anzeige

Auf dem Schwanenplatz hat die Stadt Luzern der Bevölkerung am Samstag Tipps gegeben, wie sie im Alltag Strom sparen kann. «Jeder einzelne hat einen Strauss voller Möglichkeiten», sagt Projektleiterin Monika Keller. Von der Mobilität bis zu kleinsten Dingen im Alltag wie Licht oder Geräte ausschalten, könne man an verschiedenen Hebeln ansetzen.

In den vergangenen Wochen war immer wieder die Rede von einer möglichen Stromknappheit in der Schweiz im Winter. Das Bundesamt für Energie hat vergangene Woche aber eine leichte Entwarnung gegeben. An der Relevanz des Themas ändere dies aber nichts, sagt Monika Keller: «Es ist trotzdem wichtig in Bezug auf den Klimaschutz.»

Muss jeder und jede einen Beitrag leisten? «Ja», sagen die Passantinnen und Passanten in der Stadt Luzern. Was denkst du darüber? Verrate es uns in den Kommentaren.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. November 2022 06:25
aktualisiert: 13. November 2022 06:25