Anzeige
Ballwil

Kollision zwischen S-Bahn und Auto – keine Verletzten

27. August 2021, 18:11 Uhr
In Ballwil ist es am Freitagnachmittag zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer S-Bahn gekommen. Gemäss Luzerner Polizei konnte der Autofahrer selbständig aussteigen. Die Zugstrecke war wegen des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt und der Strassenverkehr eingeschränkt.
In Ballwil kam es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer S-Bahn.
© PilatusToday

Zum Unfall gekommen war es als der Autofahrer beim Bahnübergang Pfannestil rechts abbiegen und die Gleise überqueren wollte. Die herannahende S-Bahn konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in das Auto, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Beim Unfall sind weder der Autofahrer noch Personen im Zug verletzt worden. Wie hoch der Sachschaden ist, sei noch nicht klar.

Wegen des Unfalls war die Zugstrecke zwischen Eschenbach und Hochdorf für mehrere Stunden gesperrt. Auch auf der Strasse entlang der Zugstrecke kam es zu Einschränkungen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. August 2021 15:35
aktualisiert: 27. August 2021 18:11