«Rigatus»

Kreuzfahrtschiff auf dem Vierwaldstättersee? So viel solls kosten

28.02.2024, 14:02 Uhr
· Online seit 28.02.2024, 13:31 Uhr
«Rigatus», so soll das erste Kreuzfahrtschiff auf dem Vierwaldstättersee heissen. Das Schiff mit dem Wortspiel von Rigi und Pilatus als Name befindet sich zur Zeit noch auf dem Neuenburgersee – und muss für fünf Millionen Franken umgebaut werden. Auch die Fahrt damit wird nicht günstig.
Anzeige

Die ersten Kreuzfahren auf dem Vierwaldstättersee sollen ab 2026 durchgeführt werden. Das berichtet die «Luzerner Zeitung». Geplant sind Fahrten von Brunnen nach Luzern mit Stopps an den bekanntesten Orten am See: Von Seelisberg weiter aufs Rütli, auf die Rigi und schliesslich zum Steinbocksichten am Pilatus.

Pensionär mit Tatendrang

Die Idee entstand laut Initiator Ruedi Bless schon vor zwölf Jahren. Der Gründer von «Background Tours» sei von einem Kollegen inspiriert worden, hatte aber zunächst keine Zeit für die Umsetzung. Nach seiner Pensionierung griff er die Idee wieder auf. Bless, der nach eigenen Angaben weltweit gereist ist, ist überzeugt, dass es ein solches Angebot nirgendwo sonst gibt. Besonders die Kombination aus Attraktionsdichte, Exklusivität und Sicherheit für die Gäste macht dieses Projekt einzigartig.

Teurer Spass

Gemäss Ruedi Bless belaufen sich die Kosten für eine Person zwischen 800 bis 1000 Franken pro Tag. Darin sei aber alles enthalten, so dass man während der Fahrt das Portemonnaie nie brauche.

Bis die Betreiber damit Geld verdienen können, müssen sie aber auch noch etliches davon investieren: Alleine der Transport des Schiffes in die Zentralschweiz koste 130'000 Franken. Der Umbau des Kursschiffes «Romandie 1» zum Kreuzfahrtschiff «Rigatus» kostet laut den Initianten fünf Millionen Franken.

Die nötigen Bewilligungen dafür seien bereits eingeholt worden, es fehle aber noch Geld. Dafür sind die Initianten auf der Suche nach Investoren.

veröffentlicht: 28. Februar 2024 13:31
aktualisiert: 28. Februar 2024 14:02
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch