Veranstaltung

Kriens führt Mini-Chilbi durch

25. September 2020, 15:52 Uhr
Die Stadt Kriens hat sich für die Durchfürung der Chilbi entschieden.
© Priska Ketterer/ Historisches Museum
In Kriens soll die traditionelle Chilbi vom 16. bis 18. Oktober 2020 stattfinden. Der traditionsreiche Anlass wird mit Blick auf Corona jedoch etwas reduziert. Dazu wurde ein Schutzkonzept entwickelt, das Gefahrenherde reduzieren soll. Es gilt eine Maskenpflicht auf dem ganzen Areal.

Die Krienser Chilbi ist in diesem Jahr zum zweiten Mal auf dem Stadtplatz Kriens vorgesehen. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Durchführung der Chilbi allerdings offen. Jetzt hat der Stadtrat Kriens entschieden eine reduzierte Chilbi am geplanten Datum durchzuführen, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist.

Ein Schutzkonzept soll dafür sorgen, dass sich Besucher am Anlass sicher fühlen können. Kriens suchte nach Möglichkeiten, mit denen der Anlass durchgeführt werden kann. Der Krienser Stadtrat hält es für verantwortbar, der Bevölkerung ein Stück Normalität zu ermöglichen – unter Einhaltung der Schutzmassnahmen.

Sicherheitsdienst kontrolliert Abstände und Schutzmasken

Der «Mini-Chilbi-Betrieb» setzt auf ein Schutzkonzept – und auch auf die Selbstverantwortung der Besucher, heisst es weiter. Die Abstands- und Hygiene-Regeln sollen auf dem Platz eingehalten werden, zusätzlich gilt auf dem ganzen Areal eine Maskenpflicht. Ein Sicherheitsdienst kontrolliert die Einhaltung der Schutzbestimmungen auf dem Areal.

Weiter wurden jene Teile der Chilbi reduziert und gestrichen, bei denen das grösste Potential für eine allfällige Übertragung von Viren besteht. Konkret wird es keinen Fest-Betrieb mit Gastronomie geben. Auch die Jugend-Chilbi am Freitagabend mit Konzert und Barbetrieb ist gestrichen, auf weitere Markstände neben den klassischen Chilbi-Angeboten wird verzichtet.

Die Krienser Chilbi 2020 startet am 16.Oktober und dauert bis Sonntag 18. Oktober abends.

Drei grössere Fahrgeschäfte in separatem Sektor

Für den Betrieb der Vergnügungsbahnen wird auf dem Stadtplatz ein geschlossener Sektor erstellt. Der Sektor wird 3 grössere Fahrgeschäfte und eine kleinere Anzahl an Spielbuden enthalten. Die Obergrenze für Besuchende für diesen Sektor liegt bei 500 Personen und ist nur durch einen zentralen, kontrollierten Eingang erreichbar. Innerhalb dieses Sektors und damit auch auf allen Bahnen gilt eine Maskenpflicht. Dazu stehen Stationen mit Desinfektionsmittel am Eingang zur Verfügung.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. September 2020 15:52
aktualisiert: 25. September 2020 15:52