Es gibt wieder Kultur

Künstlerduo Ohne Rolf feiert Premiere im Kleintheater

22. April 2021, 17:39 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Am Mittwochabend öffnete das Kleintheater in Luzern nach der Corona-Zwangspause wieder seine Tore. Zu sehen waren die Plakatkünstler Ohne Rolf mit ihrem neuen Programm «Jenseitig».

Die Erleichterung und Freude ist Judith Rohrbach, Co-Leiterin des Kleintheaters Luzern ins maskenbedeckte Gesicht geschrieben. «Ich bin wie aus einer Schockstarre erwacht. Wir waren überrascht, dass es so schnell ging.» 50 Personen dürfen die Verantwortlichen momentan ins Theater lassen, das hat der Bundesrat letzte Woche entschieden (PilatusToday berichtete).

Doch nicht nur sie scheint lange darauf gewartet zu haben, wieder Theater zu machen und Künstler begrüssen zu dürfen. «Ich habe mich extrem gefreut, als ich anfangs Woche erfahren habe, dass es stattfinden kann», so eine Besucherin.

Die Ehre der ersten Aufführung haben die Plakatkünstler Ohne Rolf. Sie führen ihr neues Programm «Jenseitig» auf, ein «überraschender Balanceakt zwischen Diesseits und Jenseits».

Ein Balanceakt waren auch die Vorbereitungen auf den Auftritt. «Es waren extrem anstrengende zwei Wochen, es gab so viele Details, die wir noch zusammenstiefeln mussten», so Jonas Anderhub von Ohne Rolf. Nach der Aufführung gab es für das Duo erstmal ein Glässchen Wein und danach «viel Schlaf».

Wie die Premiere für die Künstler war und wie das Publikum auf die erste Aufführung reagiert, siehst du im Video.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. April 2021 16:17
aktualisiert: 22. April 2021 17:39