Während der Fahrt

Lastwagenchauffeur verliert in Triengen zwei Räder

1. Oktober 2020, 13:54 Uhr
Während der Fahrt hat ein Chauffeur in Triengen zwei Räder seines Anhängers verloren. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochmittag, verletzt wurde niemand.

Der Chauffeur fuhr kurz vor 12.30 Uhr auf der Kantonsstrasse von Büron Richtung Triengen. Dabei verlor er auf der linken Seite des Anhängers beide Räder der Doppelbereifung. Ein Rad überquerte die Gegenfahrbahn und stoppte nach rund 100 Metern in einer Wiese. Das andere Rad rollte am Fahrzeug vorbei bis zum rechten Strassenrand.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, wurde dabei niemand verletzt. Die Staatsanwaltschaft veranlasste, dass das Fahrzeug samt Anhänger zur Kontrolle abtransportiert wird. Weil Flüssigkeiten ausgelaufen waren, musste die Feuerwehr die Strasse reinigen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Oktober 2020 09:56
aktualisiert: 1. Oktober 2020 13:54