Auffrischimpfung

Luzern bietet zweiten Corona-Booster gratis an

29. September 2022, 16:16 Uhr
Personen ab 16 Jahren, die sich eine zweite Corona-Auffrischimpfung verabreichen lassen möchten, können dies im Kanton Luzern ab dem 10. Oktober tun. Anmelden kann man sich ab sofort online oder telefonisch.
Der Kanton Luzern startet am 10. Oktober 2022 mit der zweiten Auffrischimpfung.
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Anzeige

Die Impfungen werden wiederum in den drei kantonalen Impfzentren in Luzern, Willisau und Hochdorf kostenlos angeboten. Zudem sind Auffrischimpfungen an allen Standorten des Luzerner Kantonsspitals sowie bei verschiedenen Apotheken und Arztpraxen möglich, heisst es in einer Mitteilung des Kantons.

Eine Priorisierung der Impfwilligen gibt es nicht. Dies ermöglicht es beispielsweise Pflegenden, sich gleich von Anfang an für die zweite Auffrischimpfung anzumelden.

Im eigenen Interesse impfen lassen

Der Luzerner Regierungspräsident und Gesundheitsdirektor Guido Graf appelliert an die Eigenverantwortung der Bevölkerung beim zweiten Corona-Booster: «Ich rate besonders Personen ab 65 Jahren, Personen mit Vorerkrankungen und Schwangeren, sich für eine zweite Auffrischimpfung anzumelden.»

Schutz vor schweren Erkrankungen

Die zweite Auffrischimpfung schützt laut Angaben der Behörden gut vor schweren Krankheitsverläufen. Infektionen können damit jedoch nicht ausgeschlossen werden. Das Hauptziel der zweiten Auffrischimpfung ist gemäss der Impfstrategie des Bundes in erster Linie, schwere Verläufe zu verhindern und die Gesundheitsversorgung sicherzustellen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. September 2022 11:03
aktualisiert: 29. September 2022 16:16