Impfzentrum

Luzern eröffnet Ende April in Willisau ein Impfzentrum

6. April 2021, 17:38 Uhr
Blick in das Städtli Willisau.
© KEYSTONE/SIGI TISCHLER
Im Kanton Luzern dürfte es ab dem 26. April mit dem Impfen gegen das Coronavirus schneller vorwärtsgehen. Weil es dann mehr Impfdosen geben soll, wird auf diesen Termin hin in Willisau ein Impfzentrum eröffnet und das Impfen in ausgewählten Arztpraxen gestartet.

Wie die Staatskanzlei am Dienstag mitteilte, sind Online-Anmeldungen für eine Impfung in der Festhalle Willisau ab sofort möglich. Dieses Impfzentrum wird bis zu 1'500 Personen pro Tag impfen können und wie dasjenige auf der Luzerner Allmend vom kantonalen Führungsstab betrieben. Für das Impfen in Arztpraxen wird es ein anderes Anmeldeprozedere geben.

Gemäss dem kantonalen Impffahrplan werden im Impfzentrum in Luzern momentan Personen über 75 Jahren sowie chronisch Kranke mit höchstem Risiko für einen schweren Verlauf einer Covid-19 Erkrankung geimpft. Insgesamt sind aktuell 26’866 Personen mit der 1. und 2. Impfung geimpft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. April 2021 17:37
aktualisiert: 6. April 2021 17:38