Neue Anlaufstelle

Luzern hat ein Drogenproblem – jetzt reagieren die Behörden

7. August 2020, 14:12 Uhr
Werbung

Quelle: tele1

Vor einem knappen Jahr entlarvte die Polizei einen Drogenring von 50 Jugendlichen. Seither sind mehrere junge Erwachsene an Überdosen gestorben. Der Chef der Kriminalpolizei Jürg Wobmann bestätigt, dass immer mehr Jugendliche in Luzern Drogen nehmen.

Besonders brisant: Die Qualität der Drogen wird immer schlechter. Um Geld zu sparen, werden sie gerne mal mit zum Teil giftigen Inhaltsstoffen gestreckt. Besonders während der Coronakrise sei das öfters vorgekommen, so Jürg Wobmann.

In der Stadt Luzern gibt es ab dem 14. September an der Mauerbachstrasse eine Anlaufstelle, um Drogen auf ihre Wirkstoffe zu testen. Wie das funktioniert, seht ihr im Video oben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. August 2020 09:46
aktualisiert: 7. August 2020 14:12