Luzern ist erfolgreich auf dem Mittelweg

12. Juni 2015, 13:47 Uhr
Franz Wüest eröffnet mit Rede Parlamentsjahr
© Staatskanzlei Luzern
Franz Wüest eröffnet mit Rede Parlamentsjahr

Der Präsident des Luzerner Kantonsparlaments, Franz Wüest hat am Morgen das neue Parlamentsjahr mit einer Rede eröffnet. Dabei sagte Wüest:

"Der Kanton Luzern ist Mittelmass – aber dies ist nicht unbedingt ein Nachteil. Wähle nicht das Extreme, sondern mit Erfolg den Weg der Mittelmässigkeit." Wüest zitierte in seiner Rede Friedrich Nietsche, der gesagt hat, dass Mittelmässigkeit die glücklichste Maske sei, die der überlegene Geist tragen könne. "Tatsächlich muss Luzern den Vergleich mit anderen Kantonen nicht scheuen", sagte Wüest weiter.

Politisch gebe es weiterhin viel Arbeit. Der Parlamentspräsident erwähnte unter anderem den Verkehr, die Finanzen oder den Wohnungsmangel, wo Lösungen gefragt sind.

Vorschau auf die neue Session des Luzerner Kantonsparlaments

veröffentlicht: 26. Januar 2015 08:38
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:47