Anzeige

Luzern Tourismus will nach Überfall auf Touristen Massnahmen

12. Juni 2015, 08:00 Uhr
Marcel Perren, Tourismusdirektor von Luzern.
© ZVG

Nach dem Überfall auf einen chinesischen Touristen im Luzerner Hotel Anker reagiert nun Luzern Tourismus. Gestern traf sich Tourismusdirektor Marcel Perren mit Vertretern von Stadt, Kanton und Polizei. Alle Beteiligten müssten nun entsprechende Massnahmen ergreifen, sagte Marcel Perren gegenüber Radio Pilatus. So sollen etwa die Touristen besser informiert werden. Aber auch das Hotelpersonal soll besser geschult und die Polizeipräsenz unter Umständen erhöht werden. Die definitiven Massnahmen werden Ende Januar besprochen.

veröffentlicht: 4. Dezember 2012 06:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:00