Topkostüm

Luzerner Fasnächtler gewinnt als Neuling Cosplay-Wettbewerb

25. Juli 2022, 08:31 Uhr
Von null auf hundert: Peter Karacsony aus Emmenbrücke hat bei seiner ersten Teilnahme den Final eines Online-Wettbewerbs der Schweizer Cosplay-Szene gewonnen.
Mit diesem Bild gewinnt Peter Karacsony unter seinem Künstlernamen Thanatos Memento Mori beim Final des Cosplay-Wettbewerbs «Kumite».

Der Luzerner Fasnächtler Peter Karacsony hat mit seinem Kostüm den Final des Cosplay-Wettbewerbs «Kumite» gewonnen. Dies verkünden die Organisatoren am Sonntagabend bei der Siegerehrung via Instagram und Twitch, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Das Resultat sei knapp ausgefallen. Während Peter Karacsony alias «Thanatos Memento Mori» mehr Stimmen via Website sammeln konnte, holte sein in der Szene bereits bekannter Finalgegner auf Instagram mehr Zuspruch. Entscheidend sei am Ende die Jury-Wertung gewesen: Sie fiel 3:2 zugunsten von Karacsony aus. Dies, obwohl er zum ersten Mal an diesem Online-Voting-Anlass teilnahm.

Insgesamt liess der Fasnächtler aus Emmenbrücke beim «Kumite»-Cosplay-Wettbwerb 63 Mitbewerberinnen und Mitbewerber hinter sich. Beim Cosplay stellen Menschen eine bestimmte Figur aus einem Film, einem Videogame sowie aus Mangas und anderen Comics dar, daneben gibt es auch Fantasyfiguren. Der 39-jährige Karacsony hatte sein Kostüm für die Figur «Subject Delta» aus dem Videospiel «Bioshock 2» ursprünglich für die Fasnacht hergestellt und war damit auch dieses Jahr unterwegs. Mit dem Sieg hat sich Karacsony einen Sitz in der Jury des nächsten Wettbewerbs ergattert – sofern er nicht wieder als Teilnehmer mitmachen will.

(Sandra Peter/Luzerner Zeitung)

Quelle: Luzerner Zeitung
veröffentlicht: 25. Juli 2022 08:33
aktualisiert: 25. Juli 2022 08:33
Anzeige