Treibstoff

Luzerner Forscher zeigen den Weg zu günstigerem Wasserstoff

3. August 2020, 17:11 Uhr
Wasserstoff Zapfsäule an der Tankstelle in Hunzenschwil
Ein europäisches Forschungsprojekt zeigt das Potenzial von Wasserstoff als Energieträger. Auch die Hochschule Luzern ist am Projekt beteiligt

Wasserstoff wird häufig als die beste Alternative zu herkömmlichem Treibstoff bezeichnet. Genau wie Benzin ist Wasserstoff ein lagerbarer und transportfähiger Energieträger. Trotzdem ist diese Energiequlle auf Schweizer Strassen selten anzutreffen, weil die Produktion teuer ist, wie die Luzerner Zeitung schreibt.

Das EU-Projekt QualyGridS, bei dem auch die Hochschule Luzern beteiligt ist, hat herausgefunden, wie man zu günstigerem Wasserstoff kommt.

Die Kosten könnten um 15 Prozent reduziert werden, indem Wasserstoff zur Speicherung von überschüssigem Solarstrom genutzt wird.

Lies den ganzen Artikel auf luzernerzeitung.ch

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. August 2020 17:23
aktualisiert: 3. August 2020 17:11