November-Zahlen

Luzerner Hotels mit deutlich weniger Übernachtungen

15. Januar 2021, 11:26 Uhr
Die Übernachtungen der Luzerner Hotels, im Bild das Schweizerhof, haben sich im November 2020 gegenüber Vormonat halbiert.
Die Luzerner Hotelbetten haben sich im Zuge der Coronakrise im November 2020 weiter geleert. Die Zahl der Logiernächte halbierte sich im Kanton und in der Stadt Luzern gegenüber Oktober 2020. Gegenüber November 2019 ist der Rückgang noch dramatischer.

Nach Angaben von Lustat Statistik Luzern wurden kantonsweit im November 2020 56'598 Logiernächte gezählt. Das sind 49 Prozent weniger als im Oktober 2020 und 59 Prozent weniger als im November 2019.

Auf die Stadt Luzern entfielen im letzten November 22'645 Übernachten. Das sind 53 Prozent weniger als im Oktober 2020 und 74 Prozent weniger als im November 2019.

Vier der fünf Hotelgäste im Kanton Luzern waren im November 2020 Schweizer. Die Zahl der ausländischen Gäste ging gegenüber dem Vorjahresmonat um fast 90 Prozent zurück. Der Rückgang der Gäste aus China und den USA betrug rund 99 Prozent.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Januar 2021 11:26
aktualisiert: 15. Januar 2021 11:26