Zentralschweiz
Luzern

Luzerner Kantonsspital beteiligt sich an digitaler Plattform

Gesundheitsversorgung

Luzerner Kantonsspital beteiligt sich an digitaler Plattform

· Online seit 01.03.2023, 11:00 Uhr
Die LUKS Gruppe, zu der das Luzerner Kantonsspital, das Spital Nidwalden und die Höhenklinik Montana gehören, wird Partnerin der Plattform Compassana. Diese hat das Ziel, Ärzte, Spitäler, Versicherungen und Patienten digital zu vernetzen.
Anzeige

Die LUKS Gruppe beteilige sich an der Bluespace Ventures AG, die hinter der Plattform steht, teilte die Gruppe am Mittwoch mit. Die Unterzeichnung der Verträge besiegle eine weitere starke Partnerschaft für die Weiterentwicklung von Compassana.

Compassana stehe allen Akteuren im Schweizer Gesundheitsmarkt offen, hiess es in der Mitteilung. Die digitale Plattform vernetze mit dem Ziel, eine integrierte Versorgung und effiziente Prozesse sicherzustellen, Patienten, Leistungserbringer und Versicherungen.

Die Bluespace Ventures AG war von der Migros-Tochter Medbase, der Klinikgruppe Hirslanden und den Krankenkassen Groupe Mutuel, Helsana und Swica gegründet worden.

(sda)

veröffentlicht: 1. März 2023 11:00
aktualisiert: 1. März 2023 11:00
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch