Ungewöhnlicher Einsatz

Luzerner Polizei fängt Königspython ein

29. September 2022, 12:23 Uhr
Ein Passant hat auf einer Strasse in Luzern eine Königspython entdeckt. Viele würden wegrennen, doch die Person verfolgte die Schlange, bis die Polizei eintraf.
Die Luzerner Polizei hat eine Königspython eingefangen.
© Luzerner Polizei
Anzeige

Bei der Luzerner Polizei ging kürzlich ein ungewöhnlicher Alarm ein: «Eine Python ist auf der Strasse. Die ist wohl irgendwo davon. Ich werde sie beobachten, bis die Polizei kommt», meldete eine Person, wie die Polizei auf Facebook schreibt.

Die Polizei rückte aus – und vor Ort traf die Patrouille tatsächlich auf eine Schlange, schreibt die «Luzerner Zeitung». Daraufhin habe die Einsatzleitzentrale mit einem Schlangenexperten Kontakt aufgenommen. Dieser habe bestätigt, dass es sich um eine Königspython handle und das Tier ungefährlich sei.

Nachdem die Patrouille die Schlange eingefangen hatte, brachte sie das Tier einem Schlangenexperten.

© Luzerner Polizei

In der Folge konnte die Patrouille die Schlange einfangen und sie in die Obhut des Schlangenexperten übergeben. Fazit der Luzerner Polizei: «Wir freuen uns, dass es dem Tier gut geht und wir diesen speziellen Einsatz machen durften.»

Quelle: Luzerner Zeitung
veröffentlicht: 29. September 2022 09:31
aktualisiert: 29. September 2022 12:23