Coronavirus

Luzerner Polizei patrouilliert nun zusätzlich

3. April 2020, 08:58 Uhr
Die Luzerner Polizei patrouilliert zusätzlich
© Luzerner Polizei
Um die Einhaltung der Abstandsregeln zu garantieren, setzt die Luzerner Polizei am Wochenende zusätzliche Patrouillen ein. Die Bevölkerung soll trotz des frühlingshaften Wetters zu Hause bleiben.

Erste Massnahmen wurden gestern bereits getroffen: Die Stadt Luzern sperrt die Seepromenade entlang des Vierwaldstättersees, weil die Abstandsregeln sonst nich eingehalten werden können. Nun teilt die Staatskanzlei mit, dass am Wochenende mehr Polizisten patrouillieren werden, um Ansammlungen von mehr als fünf Personen aufzulösen. Wer sich nicht an die Regeln hält, wird bestraft.

Auch die Gemeinden haben Handlungsspielraum. Sie behalten sich vor, an stark frequentierten Orten die Zugänge zu sperren oder Sitzgelegenheiten zu entfernen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. April 2020 08:59
aktualisiert: 3. April 2020 08:58