Zeugenaufruf

Luzerner Polizei sucht Helferin nach Fahrradsturz

6. April 2021, 16:08 Uhr
Zum Sturz kam es, als der 64-jährige Mann mit seinem Fahrrad über einen Ast fuhr (Symbolbild).
© KEYSTONE/APA/APA/GERALD MACKINGER
Bei einem Fahrradsturz hat sich ein 64-jähriger Fahrradfahrer am 29. März erheblich verletzt. Die Luzerner Polizei sucht in diesem Zusammenhang eine Joggerin, die dem gestürzten Mann zu Hilfe kam.

Der Velofahrer war am Montag, 29. März, gegen 16.30 Uhr an der Reussmatt in der Stadt Luzern unterwegs. Als ein Ast den Veloweg versperrte und der 64-Jährige in den Ast fuhr, kam es zu einem Sturz. Der Fahrradfahrer verletzte sich bei dem Sturz schwer an der Hüfte und wurde vom Rettungsdienst 144 ins Spital gebracht, wo er operiert werden musste.

Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, sei davon auszugehen, dass eine Person den Ast bewusst als Hindernis auf den Veloweg gelegt habe. In diesem Zusammenhang sucht die Luzerner Polizei eine Joggerin, die den Verunfallten vor Ort betreute und allenfalls wichtige Angaben machen kann.

Zeugenaufruf

Die Joggerin ist rund 30 Jahre alt, hat dunkle Haare und trug einen schwarzen Trainer. Die Frau wird gebeten, sich als Auskunftsperson bei der Luzerner Polizei zu melden. Weitere Beobachtungen und Hinweise können der Luzerner Polizei telefonisch unter der Nummer 041 248 81 17 gemeldet werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. April 2021 00:00
aktualisiert: 6. April 2021 16:08