Antrag der Kommission

Luzerner Polizei und Filmschaffende sollen mehr Geld erhalten

19. Oktober 2021, 08:01 Uhr
Die Polizei im Kanton Luzern soll mehr Geld erhalten. Das fordert die zuständige Kommission des Luzerner Kantonsparlaments. Ebenfalls mehr Geld erhalten sollen Filmschaffende.
Die Luzerner Polizei soll mehr Geld erhalten.
© KEYSTONE/Ennio Leanza
Anzeige

Wenn die 120 Luzerner Kantonsparlamentarierinnen und Kantonsparlamentarier kommende Woche über das rund 3,9 Milliarden Franken schwere Budget für das nächste Jahr reden, steht ein Thema besonders im Fokus: die von der Planungs- und Finanzkommission geforderte Senkung des Steuerfusses.

Zu reden geben werden aber sicherlich auch mehrere Anträge der zuständigen Kommission. So zum Beispiel eine Erhöhung des Budgets der Polizei, um fünf zusätzliche Stellen zu ermöglichen. Konkret soll die Polizei zwischen 2023 und 2025 je 600'000 Franken mehr erhalten.

In absoluten Zahlen vergleichbar mit der Erhöhung des Polizeibudgets ist das Verlangen nach mehr Mitteln für die Filmförderung. Der für die Jahre 2023 bis 2025 vorgesehene Betrag von je 400'000 Franken soll laut Antrag der Kommission mehr als verdoppelt werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Oktober 2021 08:01
aktualisiert: 19. Oktober 2021 08:01