Luzern

Mann läuft mit Gewehr durch Luzern – Polizei nimmt ihn fest

5. Juni 2022, 10:03 Uhr
Die Luzerner Polizei nahm am Samstagnachmittag einen verwirrten Mann in Gewahrsam, der mit einer Langwaffe durch die Luzerner Innenstadt ging. Für die Bevölkerung bestand gemäss Polizei keine Gefahr.
Der Mann wurde vor den Augen zahlreicher Passanten und Restaurantgäste verhaftet.
© Luzerner Zeitung/Leserbild

Die Luzerner Polizei bekam kurz vor 15 Uhr die Meldung, dass ein Mann mit einer Waffe in der Hand in einen Bus vom Löwenplatz an den Schwanenplatz fuhr, heisst es in einer Mitteilung. Von dort aus ging er zu Fuss entlang des Reussufers weiter.

«Am Rathausquai konnte der Mann von einer Patrouille rund fünf Minuten nach Meldungseingang festgenommen werden», schreibt die Polizei. Bei der mitgeführten Waffe war im Waffenschaft keine Pistole eingesetzt, daher konnte nicht mit ihr geschossen werden. Somit bestand laut Polizeiangaben keine Gefahr für die Passanten.

Bei der Festnahme sei der Mann leicht verletzt worden. Nach einer Untersuchung wurde er zwischenzeitlich fürsorgerisch untergebracht.

(red.)

Quelle: Luzerner Polizei
veröffentlicht: 4. Juni 2022 22:09
aktualisiert: 5. Juni 2022 10:03
Anzeige