Anzeige
Emmenbrücke

Mann stirbt bei Arbeitsunfall auf Swiss Steel Areal

11. Oktober 2021, 10:18 Uhr
In Emmenbrücke hat sich ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Ein 55-jähriger Mann ist am Freitagmorgen bei Rangierarbeiten zwischen zwei Eisenbahnwagen-Puffern eingeklemmt worden und ums Leben gekommen.
Auf dem Swiss Steel Areal in Emmenbrücke hat sich ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Urs Flueeler

Der Unfall hat sich bereits am Freitagmorgen kurz nach 7 Uhr ereignet, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilt. Demnach war ein Serbe auf dem Swiss Steel Areal in Emmenbrücke mit Rangierarbeiten beschäftigt.

Um einen Eisenbahnwagen zu beladen, wollte der 55-Jährige eine Diesellok mit fünf angekuppelten Wagen rückwärts zu einem Rohmaterialplatz führen und dort einen Wagen abkuppeln. Dabei wurde er zwischen zwei Eisenbahnwagen-Puffern eingeklemmt.

Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Wie es zum Unfall kommen konnte, wird nun von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust abgeklärt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Oktober 2021 10:08
aktualisiert: 11. Oktober 2021 10:18