Wolhusen

Mit 2,1 Promille: Autofahrer überschlägt sich mehrfach

2. August 2022, 09:22 Uhr
Am Montagabend hat ein 34-jähriger Autofahrer in Wolhusen ein Selbstunfall verursacht. Der betrunkene Mann kam von der Strasse ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug mehrmals. Er wurde von einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.
Mit 2,1 Promille intus: 34-Jähriger kommt in Wolhusen von Strasse ab und überschlägt sich mehrfach.
© Luzerner Polizei

Der Unfall ereignete sich im Gebiet Guggernell, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilt. Der Mann war stark alkoholisiert. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 2.1 Promille, heisst es weiter. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr Wolhusen, da das Auto mit einer Seilwinde geborgen werden musste. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt rund 5000 Franken. Wie es genau zum Unfall gekommen ist, wird nun untersucht.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. August 2022 09:22
aktualisiert: 2. August 2022 09:22
Anzeige