Sonntagsverkauf an Heiligabend

«Morgens bis abends Kundschaft»: Metzgerei in Hitzkirch profitiert von Öffnung

· Online seit 24.12.2023, 19:07 Uhr
Heiligabend ist jeweils einer der umsatzstärksten Tage der Detailhändler. Da der 24. Dezember aber auf einen Sonntag gefallen ist, haben die meisten Läden zu. Nur drei Luzerner Gemeinden öffneten trotzdem – darunter eine Metzgerei in Hitzkirch.
Anzeige

«Wir sind sehr froh, durften wir am Sonntag öffnen», sagt Monika Villiger, Inhaberin der Linde-Metzg Hitzkirch gegenüber PilatusToday und Tele 1. So hätten sie einen Tag mehr Zeit gehabt, um die ganzen Fleischplatten vorzubereiten. «Wir konnten vergangene Nacht sogar ein paar Stunden schlafen gehen», sagt sie mit einem Lachen.

Geschäft an Heiligabend sehr wichtig

Nicht nur sie, sondern auch die Kundinnen und Kunden seien froh, dass die Metzgerei am 24. Dezember geöffnet hat. Bewilligt wurde dies im Vorfeld von der Gemeinde. David Affentranger, Gemeindepräsident von Hitzkirch sagt: «Die Metzgerei hat uns angefragt, ob sie trotz des Sonntags am 24. Dezember öffnen dürfen. Für sie ist das Geschäft an Heiligabend natürlich sehr wichtig und daher haben wir das bewilligt.» Die Gemeinden im Kanton Luzern können zwei Mal im Jahr einen Sonntagsverkauf bewilligen. Hitzkirch hat das nun an Heiligabend gemacht.

Das Feedback von der Bevölkerung sei laut Affentranger positiv ausgefallen. «Die Leute wollen ihre Fleischplatte nicht schon zwei Tage vor Heiligabend abholen. Zudem war den drei ortsansässigen Metzgereien damit sehr geholfen.» Die grossen Detailhändler hätten geschlossen und waren auch einverstanden mit dem Entscheid.

Grosse Player verzichten auf umsatzstarken 24. Dezember

Nebst der City Vereinigung Luzern und den kantonalen Einkaufszentren haben sich auch grosse Händler wie Migros und Coop dazu entschieden, die Verkaufsstellen an Heiligabend geschlossen zu halten. In der Stadt Luzern herrscht also gähnende Leere an diesem Tag. Eine Ausnahme gilt für die Geschäfte im Untergeschoss des Bahnhofes. Auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 schreibt Coop: «Coop hat entschieden, ihre Supermärkte am 24. Dezember grundsätzlich geschlossen zu halten. Wir können so möglichst vielen unserer Mitarbeitenden die Möglichkeit bieten, Heiligabend im Kreise ihrer Liebsten zu verbringen.»

In der ganzen Zentralschweiz sind drei Luzerner Ortschaften Einzelgänger. Weder in den Gemeinden der Kantone Zug, Ob- und Nidwalden, Schwyz oder Uri ist ein Sonntagsverkauf angesagt. Neben Hitzkirch hatten auch noch im Entlebuch und Nottwil am Sonntag einzelne Geschäfte geöffnet.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 24. Dezember 2023 19:07
aktualisiert: 24. Dezember 2023 19:07
Quelle: PilatusToday / Tele 1

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch