Grosswangen

Nach Kollision: 16-jähriger Töfffahrer verstorben

25. Februar 2022, 10:50 Uhr
Auf der Schulhausstrasse in Grosswangen ist es in der Nacht auf Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Töfffahrer, der ohne Helm unterwegs war, kollidierte mit einem Auto. Er zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er am Donnerstagnachmittag verstarb.
Der Motorradfahrer verletzte sich beim Unfall lebensbedrohlich. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der 16-jährige Töfffahrer verstarb gemäss Luzerner Polizei am Donnerstagnachmittag im Spital. Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag. Gemäss Polizei hatte der Autofahrer Alkohol im Blut. Eine Atemalkoholprobe zeigte einen Wert von über 2 Promille an beim Autofahrer, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung am Donnerstag schrieb. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 16-jährige Töfffahrer war ohne Helm unterwegs, als er mit dem Auto zusammenstiess. Er musste von der Ambulanz mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Dem 25-jährigen Autofahrer wurde der Führerausweis abgenommen.

Polizei sucht  Zeugen

Die Luzerner Polizei sucht zur Klärung des Unfallherganges Zeugen. Personen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. Februar 2022 11:28
aktualisiert: 25. Februar 2022 10:50
Anzeige